Es gibt Wege, die läuft man so oft und doch verlieren sie nicht ihren Reiz. So auch die Runde um Schloss Hünnefeld herum. Sie ist oft unsere Abendspazierrunde. Der Start ist in Bad Essen, Parkplätze sind im Ort und auch direkt am Kanal, an der Marina, ausreichend vorhanden. Von dort aus läuft man erst einmal am Kanal entlang. Man kann sich für eine Kanalüberquerung entscheiden. Es sind drei an der Zahl in direkter Nähe. Wir laufen gerne erst linkerhand am Kanal entlang, bis zur Kanalbrücke der Bundesstraße.

Kanalweg linkerhand

Diese überqueren wir und gehen ein ganz kleines Stück weiter bis ein kleiner Trampelpfad rechterhand abbiegt. Mit etwas sportlichem Eifer kommt man über die Leitpkanke. Früher war dieser Weg frei zugänglich, leider ist er im Zuge von Staßenarbeiten dicht gemacht worden. Daran stören sich die Einheimischen aber nicht. Der kleine Trampelpfad führt direkt an den Kanal rechterhand.

alte Bundesstraße

Die Brücke, die gerade gequert wurde, unterlaufen wir jetzt.

Kanalbrücke

Es geht weiter etwa 400 Meter am Kanal entlang. Rechterhand an einer Sitzbank biegt der Weg nun über den Deich Richtung Schloss Hünnefeld ab.

Mittellandkanal

Durch eine Apfelbaumallee sehen wir linkerhand schon Schloss Hünnefeld liegen. Das Schloss selber ist nicht zu besichtigen. Wer mag, kann aber gerne in der „Alten Rentei“ eine kleine Rast machen. Leckerer Kuchen oder ein Kaffee laden in den wunderbaren Räumen oder bei schönen Wetter im Garten, zum Verweilen ein. Wir laufen dieses mal weiter nach Harpenfeld um das Schloss herum.

Schloss Hünnefeld
Schloss Hünnefeld
Impressionen

In Harpenfeld angekommen, verläuft der Weg rechterhand immer der Straße folgend zur Bundesstraße zurück. Diese müssen wir überqueren und gehen nun direkt nach Bad Essen über den Mittellandkanal zurück.

Ländliches

Hier die Tour zum Nachlaufen: https://www.komoot.de/tour/t87948482?ref=atd

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.