Heute morgen hing der Nebel nach der Sylvesternacht tief im Land und die Sonne gab alles, ihn zu vertreiben. Solch eine Stimmung nutze ich gerne für eine kleine Tour direkt vor der Haustür. Losgelaufen bin ich am Haus Sonnenwinkel. Der Wald war auf der einen Seite voller Nebel und auf der anderen voller Sonnenschein. und so gab es wundervolle Lichtmomente. Der Weg geht erst einmal entlang des Hauptweges, dem Wittekindsweg und biegt an der ersten großen Kreuzung nach rechts ab.

Nebelwald

Es geht nun ca. 500 Meter bis zur nächsten Kreuzung an der ich mich nach links halte. Es geht weiter parallel zum Wittekindsweg, lange Zeit geradeaus durch den Wald. Ich habe es einfach nur genossen durch diese verwunschene Landschaft zu laufen.

vereiste Schönheiten
ein Teilstück läuft entlang des neuen TERRA.tracks
Nebelimpressionen

Teilweise war die Landschaft noch vereist und glitzerte zwischen Nebel und Sonne.

Ganz langsam setzte sich die Sonne durch. Der Weg endet auf einem Querweg. Hier biege ich wieder nach links ab und laufe bis zum Wittekindsweg. Dieser führt mich dann wieder zurück zum Haus Sonnenwinkel. Wenn man möchte, kann man kurz vorher noch einmal einen kleinen Pfad an den Waldrand laufen. Hier bietet sich ein weiter Blick übers Gebirge. Dieser endet direkt am Ausgangspunkt.

Nebellichtspiele
Weggabelung
Ameisenhaufen am Wegesrand
0

2 thoughts on “Zwischen Sonne und Nebel im Wiehengebirge-Bad Essen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.