Heute bin ich erneut den TERRA.track Kellenberg gelaufen. Letztes Jahr war es die Runde um den großen Kellenberg mit dem Grünen See.

Diesmal wollte ich den ganzen Weg erlaufen, also ebenfalls um den kleinen Kellenberg herum oder eher über ihn hinweg. Auch dieses Jahr war der Weg wieder sehr schön. Teilweise ist der Wald durch Stürme und den Borkenkäfer sehr angeschlagen. Ich hoffe sehr, dass er sich mit der Zeit erholt. In den Buchenwäldern ist ein zartes Grün zu erkennen welches erstrahlt wenn die Sonne in den Wald scheint.

Buchenwaldfrühlingsgrün

Auch die Blicke waren wieder wunderbar, ebenfalls der Grüne See, mit etwas mehr Wasser als im letzten Jahr.

Eindrücke um den großen Kellenberg

Am See selber war trotz des vollen Parkplatzes recht wenig los, so dass ich ihn alleine genießen konnte.

Zuweg zum See
kleine Wasserfälle am Grünen See
Impressionen

Auf dem Weg zum kleinen Kellenberg taten sich immer wieder schöne Blicke Richtung Büscherheide auf.

Und die Kontraste zwischen dem Grün und den blühenden Obstbäumen waren besonders reizvoll anzuschauen.

Die Runde um und über den kleinen Kellenberg ist recht kurz mit breiten Wegen und einigen spitzen Anstiegen.

Strukturen der Natur
Weg um den kleinen Kellenberg
Mühle in Barkhausen
Schlüsselblume

Als Fazit kann ich nur sagen, ein recht anspruchsvoller Weg, der nicht langweilig wird mit dem Grünen See als Highlight.

Zum Nachlaufen: https://www.komoot.de/tour/t170612203?ref=atd

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.