Der Vitalweg liegt oberhalb von Preußisch Oldendorf im Wiehengebirge. Gut mit dem Auto kann ich am Wanderparkplatz direkt an der Bergstraße von Preußisch Oldendorf kommend, parken oder von Büscherheide her. Die Strecke ist mit A9 oder einem V gekennzeichnet. Gleich am Anfang des Weges erfreut mich ein schöner Blick Richtung Eggetal und nebenan bestaune ich eine wunderbare Wiese voller Pusteblumen.

Blick Richtung Eggetal und Eininghausen
Pusteblumenwiese

Kurze Zeit später erreiche ich schon am Wiehenturm, der leider aufgrund von baulichen Mängeln geschlossen ist. So heißt es weiterlaufen. Es ist ein entspannter breiter Weg, der durch einen schönen lichten Mischwald führt.

Impressionen
Lichtstimmung

Die Strecke ist nicht sonderlich anspruchsvoll und so ist der erste Abschnitt des Weges recht zügig um. Eigentlich verläuft der Vitalweg auf der anderen Seite des Berges wieder zurück aber ich entscheide mich, noch einen kleinen Abstecher zur Burg Limberg zu machen.

Richtung Burg Limberg
Wegdetails

Die Burg liegt mitten im Wald. Das Restaurant ist durch die Coronapandemie noch geschlossen. So ist alles sehr verlassen und ruhig. Ich schaue mich etwas in den alten Gemäuern um, die zwischen dem Buchenwald teilweise wildromatisch wirken.

am Wegesrand stand immer wieder Waldmeister
uraltes Wurzelwerk in der Nähe der Burg
Burg Limberg
rekonstruierte Ansicht der Burg
Impressionen der Burg

Nach einem kleinen Aufenthalt laufe ich den Weg bis zur Abzweigung wieder zurück. Auf der anderen Seite des Berges geht’s nun auf dem Vitalweg wieder zurück. Dieser Teilabschnitt gibt immer wieder schöne Blicke ins Eggetal frei.

Wegdetails

Zwischendurch lädt eine Bank mit wunderbarer Aussicht zum Verweilen ein.

Blick Richtung Eininghausen
Entspannungsbank

Nicht mehr weit und ich komme direkt unterhalb des Wiehenturm wieder raus. Nun ist es nicht mehr weit und ich bin am Ausgangspunkt angelangt. Insgesamt ist die Tour, dadurch dass sie fast immer auf gleicher Höhe läuft, wenig anspruchsvoll aber dafür sehr kurzweilig. Ich habe die Runde mit ihren Aus- und Einblicken sehr genossen.

zum Schluss noch eine Mohnblume vom Wegesrand

Zum Nachlaufen: https://www.komoot.de/tour/t182146032?ref=atd

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.